Wir lieben oder hassen sie - die drolligen Amis, die immer dann Weltpolizei spielen, wenn es Rohstoffe zu bergen gibt. Da geht es natürlich immer nur reichlich Kohle um den ausschweifenden Lebensstil der Privilegierten zu finanzieren. Was auch sonst? Ach so...genau. Es geht um Frieden! Ja! Bringt Frieden in die Welt! Besonders in den Nahen Osten! Rettet die Menschen vor ihrem Erdöl, bevor sie darin - oder im Geld - ertrinken!

Man könnte jetzt sagen, dass die Amis sich in den Ukrainekrieg einmischen, um etwas Gutes zu tun. Man könnte allerdings auch behaupten, dass es eine reine Machtdemonstration ist, da der Rote Ivan involviert ist. Natürlich kann es auch mal wieder Lobbyarbeit sein, denn Slow-Joes Sohn, Hunter Biden, der wohl gerne mal mehlartige Substanzen wegatmet, saß bis 2019 im Verwaltungsrat der Firma Burisma Holdings. Trump hat bereits 2019 auf etwaige Lobbyarbeit hingewiesen. Aber was weiß der schon?

Und wer ist Burisma Holdings überhaupt? Hier mal, was Wikipedia so schreibt:

"Nach Eigenangaben erreichte Burisma Ende 2013 eine Tagesproduktion von ca. 11.600 BOE bzw. 1,8 Mio. m³. Dies entspricht etwa neun Prozent der laufenden Gasfördermenge in der Ukraine.

Burisma besitzt ein Portfolio an Explorationslizenzen für Schiefergas- und Ölfelder in allen drei ukrainischen Schlüsselregionen: im westukrainischen karpatischen Becken, im Dnepr- und Donezbecken sowie im ostukrainischen Asowschen Becken von Kuban. Die Felder befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den großen Gaspipelines in der Ukraine und wurden vollständig mit ihnen verbunden."


Exakte Quelle: Burisma Holdings – Wikipedia


Soso. Der gute alte Naseweis hat also für einen großen Gaslieferanten gearbeitet und tritt rein zufällig kurz vor Papas Kandidatur aus der Firma aus.

Die Ukraine hat Deutschland laut N-TV (23.10.2021) 55 Milliarden Kubikmeter Gas angeboten, damit der böse Russe uns nicht mehr erpressen kann. Also noch vor dem Krieg, der offiziell Ende Februar 2022 begann. Siehe hier: Anstieg der Energiepreise: Ukraine bietet Europäern mehr Gas an - n-tv.de. Ja, man wusste schon im vergangenen Jahr, dass die Energiepreise steigen werden. Der Krieg hatte mit dem ersten Preisanstieg so viel zu tun wie die Mondlandung mit der Erfindung der Pizza Margherita. 

Das Gas sei verschiedenen Berichten zufolge überall teurer ist als bei den Russen. Daher muss man den homophoben und despotischen Kommunisten dem Volke ja auch so madig machen wie möglich. Am besten auf eine Stufe mit Hitler stellen. Ja! Das ist gut! Hitler funktioniert IMMER und triggert besonders die Deutschen bis ins letzte Nervenende. Gesagt, getan. Das Volk ist geimpft und auf einmal geht ein Meme herum, das sich jeder ausdrucken und aufs Fahrrad kleben kann:


Moment mal, das kennen wir doch schon irgendwo her...


Plakat aus den 40ern


Na, da werden doch Erinnerungen wach! Was? Natürlich wurde Putin so sehr verhitlert, dass auch der unpolitischste Hanswurst eine Meinung zu ihm hat - nämlich "die einzig richtige".

Man kann Putins Handeln zwar in Frage stellen aber ihn bei weitem nicht mit Hitler vergleichen. Aber die ganzen militant veganen, Tide Pot fressenden, gegen Corona durchgeimpften, von kultureller Aneignung schwafelnden, durch und durch atheistischen, Abtreibung als Verhütung befürwortenden, jeden weißen Mann hassenden, Friday-for-Future anhängenden und an-den-Kampf-gegen-das-erfundene-Patriachat-klammernde Mitbürger glauben alles, was einem die Regierung und das Fernsehen, die beide übrigens schon sehr oft falsch lagen, erzählen. Und natürlich die extrem seriösen und unfehlbaren Faktenprüfer auf Facebook, die bisher noch nie falsch lagen! NIE!

Natürlich ist man, sobald man in irgendeiner Form regierungskritisch ist, ein Nazi. Selbstverständlich. Denn es gibt nur "Den einzig richtigen Weg" und "Die Nazis". Ist doch logisch. Wie in China und Nordkorea. Es gibt nur Schwarz und Weiß. Nur Gut und Böse. Nur besonders tolle Menschen und Nazis. Nix dazwischen. Das ist ein Gesetz der Natur! Schwör auf Murat sein BMW!

Denn welche Regierung würde ihr Volk unterdrücken und belügen? Kam ja noch nie in der modernen Zeit vor und wird es auch niemals geben, denn wir sind dem dunklen Mittelalter entflohen, wissen alles und begehen niemals irgendwelche Fehler. Daher ist das alles nur Geschwurbel von Flatearthern, die AfD wählen und Waffen horten! Verschwörungstheorien sind das, mehr nicht! Jawohl!

Und es gibt gar keinen Lobbyismus - schon gar nicht in der Politik! Möge unsere Regierung uns mit ihrer überragenden Kompetenz und Chinaliebe aus dieser dunklen und furchteinflößenden Zeit geleiten - und sich dabei (also nur den Politikern) schön die Taschen vollmachen. Kleiner Tipp: Genau solche Regierten sind der Grund, weshalb Hitler damals so erfolgreich war. Denn warum sollte er sein Volk belügen, verführen und fehlleiten sollen?

  • About the Author: Der Ciro ist begeisterter Politik-nicht-mehr-Ernstnehmer und bei Gelegenheit der Obrigkeit In-Die-Eier-Treter.

Comments powered by CComment