Willkommen in meinem Hobbyraum!
Der Blog für coole Leute. Nix für Spießer, Streber und Schwachköppe.
mit:
ohne:
✔  Knarren ❌  Werbung
✔  Koks ❌  Weicheier
✔  Nutten ❌  Zensur

Die Bundesregierung war ja so nett und hat den Kommunen aufgezwungen, uns für schlappe 9 Euro im Monat überall hinzukutschieren, wo wir wollen. Na gut, man darf nicht jedes Verkehrsmittel nutzen, allerdings sind die gängigen Busse und Bahnen inklusive.

Nach gefühlten 100 Jahren bin ich mal wieder in meine geliebte Heimatstadt Frankfurt am Main gefahren. Dort gibt es einen kleinen GW-Laden, in dem einem die Leute tatsächlich verklickern wollen, dass Rundbases - und somit AoS - toll sind. Leute, ihr könnt mich nicht überzeugen. Ich baue doch keine Regimentbases, um nicht ständig jedes einzelne Modell antatschen zu müssen, nur damit ihr die Rank-and-Flank-Regimenter zu lockeren Formationen (Modelle stehen dabei nicht eng aneinander) ändert und ich wieder jedes Modell einzeln antatschen muss.

Games Workshop hat irgendwann gemerkt, dass Warhammer 40k, das in der Zukunft spielt, viel erfolgreicher ist als Warhammer Fantasy. Und das MUSS am Spielsystem und den Rundbases liegen!!!!!11!1!!1111einself


Falsch gedacht. Die Leute, die heute ins Hobby finden, sind meist Kinder von Star Wars Fans, die ihre Kinder ebenfalls zu solchen erzogen haben. Die stehen halt auf diesen Weltraumscheiß. Denen geht es nicht um die lockere Formation. Denen geht es um die fetten Wummen, Flugzeuge und Aliens. Aber um das zu wissen, bräuchte man ja Bezug zum Durchschnittsbürger.


Bei kleinen Schlachten oder Spielen, die eher in Richtung RPG als in Kriegen gehen, mag die Rundbase in der Formation ja okay sein. Aber habt ihr euch mal mit antiker Kriegsführung auseinandergesetzt? Da hatte man was? Genau. REGIMENTER. Schaut euch die alten Römer doch mal an. Skirmish? Am Arsch. Die standen in Reih und Glied. So, wie echte Männer und nicht diese verweichlichten Millennials aus den neuen Armeeboxen.

Screenshot aus Rome: Total War 2

Die Römer kannten noch die absolute Schönheit der Kriegsführung. Die sind nicht wie die Wilden rumgerannt. Damals war Krieg noch wie Fußball. Aber nun genug über Rundbases geärgert. Kommen wir zur kleinen Seelenkur. Da man mich kennt, weiß man, dass ich neben Skaven auch Nurglekrieger in meinen Rängen habe. Ganz besonders mag ich die Blightkings. Groß, muskulös, fett, tentakelreich, mutiert, vernarbt und mit Zähnen sowie Augen an Orten, wo sie nicht hingehören. Furchtbar Hübsch.

Ich habe mir beim Einkauf in FFM ein paar Farben und einen Pinsel gegönnt. Keine Sorge - ich bin nicht vom Thema abgekommen, aber muss jetzt etwas ausholen:


Den Vindictor gab es kostenlos. Natürlich nicht aus gutem Willen sondern um als Testmodell potentielle Neukunden zu fangen. Quasi GWs erste kostenfreie Heroinspritze, bevor es dich dein Haus und Hof versilbern lässt, bis du schließlich in der Gosse oder auf dem Strich landest, nur weil du deine Armee vervollständigen musst. Und du MUSST. Denn du bist ein Jäger und Sammler!

Mittlerweile ist es mein drittes Promo-Modell. Nein, ich starte keine neue Armee. Ich habe andere Pläne - und einen Haufen Bitz, die nach meiner Aufmerksamkeit schreien! Also ab ans Skalpell und mit Bitz und Green Stuff eine schaurige Schönheits-OP vorgenommen. Natürlich an allen drei Modellen gleichzeitig. Das sieht jetzt ungefähr so aus:


Blightking 1:



Blightking 2:




Blightking 3:



Und weil's so hässlich war, noch mal alle am Stück:


Jetzt brauche ich nur noch ein paar lustige Namen. Foltert einfach die Kommentarspalte mit euren Ideen! 😅




HIER LUSTIGE NAMEN EINGEBEN 🤪
⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣⇣

Comments powered by CComment

Ciro Pinselt

KLICK HIER
um direkt zur
Galerie zu
gelangen!

Mein persönlicher Senf zu jedem Mortal Kombat-Game




Ab 16.09.2022, jeden Freitag!


geht es direkt zu den Artikeln

 

 

Ein- und Ausloggen

Willkommen, du Nerd!

Angemeldet bleiben