Früher gab es noch kein Internet (ja...SO alt bin ich!). Da war es kein Wunder, dass ich ziemlich überrascht war, in einem Spielzeugladen (den es nicht mehr gibt) Mortal Kombat II zu sehen. Glücklicherweise war die Schlange nicht sonderlich lang und ich konnte das Spiel testen.

Aha. Scorpion war also wieder da. Sehr gut. Wie der Spear ging, wusste ich ja noch. Und wie der Uppercut geht auch - dachte ich zumindest. Ich staunte nicht schlecht, als ich endlich einen Spear landen konnte und Scorpion bei der Kombination ↓+B nur einen Low Blow loslies. In MK1 ging der Uppercut nämlich auch so...aber in MKII nicht mehr. Zum Glück hat da niemand zugesehen 😅 Glaub ich 🤐

Ich war doch sehr darüber entzückt, dass Reptile spielbar war. Nur wieso konnte der keinen Spear? In einem Mirror Match fand ich dann heraus, dass seine neuen Special Moves tatsächlich zu seinem Namen passen. Das hatte ich nicht erwartet, aber es war extrem geil.

Und ja, irgendwann hatte ich auch dieses Spiel. Natürlich wussten auch hiervon meine Eltern nix. Einfach ist es auf keinen Fall - daher kann ich ein wenig mit folgendem Bild angeben:

Genau! Das da unten links ist Kintaro. Und ich hab tatsächlich nen Flawless Victory geschafft...ich bin so stolz auf mich ^^ Sei gefälligst auch stolz! Das ist ein Befehl!

Du weißt nicht, wer Kintaro ist? Er ist so ziemlich der abgefuckteste Videospielboss aller Zeiten. Er ist wie Goro, nur größer, stärker und viel Arschlochiger. Dem einen Flawless Victory zu verpassen ist ungefähr genauso schwierig, wie im Pelzmantel an nem PETA-Stand vorbeizulaufen ohne mit Farbbeuteln beschmissen zu werden.

Weiter geht es nächste Woche mit Fatality Friday Woche 3: Mortal Kombat 3 + Trilogy!


Mortal Kombat, das Mortal Kombat Logo sowie alle zugehörigen Charaktere und Elemente sind Warenzeichen und Copyright von Warner Bros. Entertainment

Comments powered by CComment